Die Welt ist gewaschen!

…so der heutige Guten-Morgen-Gruβ im Radio. Wirklich – alles wirkt frisch und befreit, die Sonne nicht mehr fies, sondern beflügelnd. Der Nachbar war ruhig heute nacht, die Milch ist nicht sauer geworden, der Bröselkäse schon.

Es ist angerichtet. Auf dem Schreibtisch liegen 19 Bücher, im Abholregal der Staatsbibliothek warten noch vier weitere. In Institutsbibliotheken schlummern ausserdem gut drei dutzend Titel, die nicht ausgeliehen werden können. Besonders hervorzuheben wäre da die Zweiraumbibliothek im fünften Stock des Philosophenturms. Ein wahrer Schatz und ein Relikt aus der Zeit, als an der Uni Hamburg noch das ein oder andere Orchideenfach studiert werden durfte.

Irische Grundgrammatik aus dem Jahr 1845.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: