Gebührenfalle

Schwupps, da isses passiert. Die erste Strafgebühr wird fällig. Warum? Weil die Staatsbibliothek im Gegensatz zu einigen Institutsbibliotheken keine Erinnerungsmails an ihre Kunden versendet. Das kann man einerseits mit „selbst schuld“ kommentieren, andererseits wirft das die berechtigte Frage auf, warum es die kleinen Bibliotheken verstehen, drei Tage vor Fristablauf eine Mail zu versenden, während die groβe Hauptbibliothek auf die Versäumnismentalität ihrer Benutzer spekuliert.

Fragt euch mal, wer in diesem Verwaltungsgeflecht die Gebühren einkassiert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: